Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Soziales

/Soziales

Geplante Neugestaltung der Mindestsicherung

Geplante Neugestaltung der Mindestsicherung Die Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG) kritisiert die geplante Neugestaltung der Mindestsicherung durch die Bundesregierung. Die Zusatzleistungen für Alleinerziehende oder Menschen mit Behinderung sind nämlich als unverbindliche Zusatzleistungen geplant, welche die Bundesländer in ihren Ausführungsgesetzen zur „Mindestsicherung Neu“ vorsehen können – oder auch nicht. Dies bereitet der Arbeitsgemeinschaft, in der die großen Trägerorganisationen Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz

Von | 2018-12-21T13:42:45+00:00 19. Dez. 2018|

Zertifikat für Barrierefreiheit

FAIR FÜR ALLE Zertifikat zur Steigerung von Barrierefreiheit Das von Behindertenorganisationen entwickelte Zertifikat FAIR FÜR ALLE zeichnet Unternehmen und Organisationen für den barrierefreien Zugang zu Produkten und Dienstleistungen aus. FAIR FÜR ALLE macht die Bemühungen von Unternehmen und Organisationenzur Barrierefreiheit nach außen sichtbar. Es signalisiert das Engagement für

Von | 2018-12-04T12:53:34+00:00 4. Dez. 2018|

MS in der Arbeitswelt

Multiple Sklerose in der Arbeitswelt: Frühjahrssymposium der MS-Gesellschaft Wien Spannende Vorträge, interessante Fragestellungen, anregende Diskussion: Am Frühjahrssymposium der MS-Gesellschaft Wien nahmen vor allem Berufstätige teil. Am 10. März 2018 fand im Hörsaalzentrum des Wiener AKH das Frühjahrssymposium der Multiple Sklerose Gesellschaft Wien zum Thema „Multiple Sklerose in der Arbeitswelt“ statt. Nachdem die Geschäftsführerin der MS-Gesellschaft

Von | 2018-03-29T10:21:49+00:00 23. Mrz. 2018|

Erwachsenenschutzgesetz kommt 2018 und ist finanziert

Erwachsenenschutzgesetz kommt 2018 und ist finanziert Die österreichischen Behindertenorganisationen haben gemeinsam verhindert, dass die Umsetzung des Erwachsenenschutzgesetzes verzögert wird. Auch die Finanzierung ist nun gesichert. Der Protest österreichischer Behindertenorganisationen hat bewirkt, dass das im Vorjahr von sämtlichen im Parlament vertretenen Parteien beschlossene Erwachsenenschutzgesetz, mit dem das bisherige Sachwalterrecht für Personen mit eingeschränkter Geschäftsfähigkeit geregelt

Von | 2018-03-02T12:00:04+00:00 2. Mrz. 2018|

Wie wird das Erwachsenenschutzgesetz finanziert?

Wie wird das Erwachsenenschutzgesetz finanziert? Die Multiple Sklerose Gesellschaft Wien schließt sich dem breiten Protest gegen die Vorgehensweise der Bundesregierung in Sachen Erwachsenenschutzgesetz vollinhaltlich an und fordert die Sicherstellung der Bedeckung der Mehrkosten im Budget 2018/2019. Das im Justizministerium gemeinsam mit Betroffenen und deren Vertreterinnen und Vertretern  entwickelte neue Erwachsenenschutzgesetz soll für Menschen mit

Von | 2018-03-02T12:03:10+00:00 27. Feb. 2018|

Neue Wiener Mindestsicherung

Neue Wiener Mindestsicherung (WMS)   Die neue Wiener Mindestsicherung beinhaltet ein Maßnahmenpaket, mit dem die Anzahl der jungen Bezieherinnen und Bezieher von Mindestsicherung gesenkt werden soll. Anreize für den Ausstieg aus der Mindestsicherung möchte die Stadt Wien mit einer Kombination aus Angeboten und Anreizen für Ausbildung und Beschäftigung bieten. Ab sofort ist bei

Von | 2018-02-25T20:59:18+00:00 1. Feb. 2018|

POPTIS-Orientierungssystem: Barrierefrei unterwegs im Wiener U-Bahn-Netz

POPTIS-Orientierungssystem Barrierefrei unterwegs im Wiener U-Bahn-Netz Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen hat in Kooperation mit den Wiener Linien, der Österreichischen Blindenwohlfahrt und Bischof-IT POPTIS, ein sogenanntes "Pre-On-Post-Trip-Informationssystem" (POPTIS) zur punktgenauen Planung von Fahrten im U-Bahnnetz der Wiener Linien, entwickelt. Das Orientierungssystem erleichtert die selbstständige und selbstbestimmte Mobilität, da Benutzerinnen und Benutzer bereits

Von | 2018-01-24T20:27:31+00:00 24. Jan. 2018|

Job-Initiative für Menschen mit Behinderungen

Job-Initiative für Menschen mit Behinderungen Um für Menschen mit Behinderungen neue Beschäftigungs-Perspektiven zu schaffen, setzt das Sozialministerium einen neuen arbeitsmarktpolitischen Schwerpunkt. Behindertenorganisationen fordern seit Jahren die Aufnahme von Menschen mit Behinderungen in die Zielgruppen des Arbeitsmarktservice. Eine neue Inklusions-Initiative stuft diese nun als Zielgruppe im Prioritätenkatalog ein. Dadurch sollen zusätzliche 1.500 Personen von

Von | 2019-01-02T14:39:58+00:00 18. Dez. 2017|

Bericht der Volksanwaltschaft

Bericht der Volksanwaltschaft Die Unzufriedenheit mit der Gesetzeslage – insbesondere die gesetzlichen Regelungen über die Höhe des Rehabilitationsgeldes – führte im Jahr 2016 zu etlichen Beschwerden bei der Volksanwaltschaft. Der Bericht der Volksanwaltschaft über das Jahr 2016 belegt, dass insgesamt 444 Prüfverfahren aus Anlass von Beschwerden im Bereich der gesetzlichen Pensionsversicherung durchgeführt

Von | 2017-12-07T13:09:33+00:00 30. Nov. 2017|

Mit Resilienztraining psychische Widerstandskraft entwicklen

Mit Resilienztraining psychische Widerstandskraft entwickeln In der Psychologie wird die Widerstandskraft als „Resilienz“ bezeichnet, wobei es sich bei der Resilienz um einen dynamischen Prozess handelt, der eine positive Anpassung im Kontext signifikanter Widrigkeiten umfasst. Menschen, die sich in Resilienz geübt haben, erlernen Bewältigungsstrategien und können damit ihre Lebensqualität steigern. Entwicklung und Stärkung von

Von | 2017-11-26T18:50:32+00:00 13. Nov. 2017|