Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Soziales

/Soziales

Wertsicherung Pflegegeld

Petition "Wertsicherung Pflegegeld" Die von Multipler Sklerose betroffene Nikola Göttling ist aufgrund ihrer Erkrankung mittlerweile stark behindert und dauerhaft auf einen Rollstuhl angewiesen. Da sie weiß, was es psychisch und finanziell bedeutet, auf die Hilfe Anderer angewiesen zu sein, hat sie die Petition "WERTSICHERUNG PFLEGEGELD dringend notwendig" ins Leben gerufen und bittet, diese zu unterzeichnen

Von |2019-04-24T21:51:14+02:0024. Apr. 2019|

Testpersonen für Notfalluhr gesucht

Testpersonen für Notfalluhr und Hilfsmittel gesucht Die Johanniter suchen Testpersonen ab 65 Jahren und Angehörige, die im Rahmen des Forschungsprojektes i-evAALution ein Jahr lang unterschiedliche Technologien ausprobieren und ihre Erfahrungswerte beisteuern. Mobiler Notruf am Handgelenk Unter anderem wird eine in Österreich entwickelte Notrufuhr mit einem integrierten Sturzsensor bereitgestellt, die mit der Johanniter-Einsatzzentrale verbunden ist und

Von |2019-04-17T11:35:49+02:0017. Apr. 2019|

Mindestsicherung Neu ab 1. Juni 2019

Mindestsicherung Neu ab 1. Juni Die „neue Sozialhilfe“ wird die sogenannte „Mindestsicherung“ ablösen. Lesen Sie, was sich für Bezieherinnen und Bezieher von Mindestsicherung ab 1. Juni 2019 ändern wird. Mit dem Bundesgesetz über die “Grundsätze der Sozialhilfe” regelt die Regierung die bisherige Mindestsicherung neu. Dieses im Vorfeld heftig kritisierte Sozialhilfe-Grundsatzgesetz legt künftig Höchstgrenzen für

Von |2019-04-16T21:26:48+02:0016. Apr. 2019|

Strategiekonzept: Pflege und Betreuung in Wien 2030

Pflege und Betreuung in Wien: Neue Leistungen Mit mehrstündiger Alltagsbegleitung und längeren Öffnungszeiten in Tageszentren erweitert Wien das Leistungsangebot in den Bereichen Pflege und Betreuung. Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, Sozialstadtrat Peter Hacker und die Geschäftsführerin des für die Pflege und Betreuung zuständigen Fonds Soziales Wien, Anita Bauer, stellten am 19. März 2019 neue

Von |2019-03-25T20:08:37+02:0019. Mrz. 2019|

Mindestsicherung neu

Mindestsicherung neu Die „neue Sozialhilfe“ wird künftig die sogenannte „Mindestsicherung“ ablösen. Eine wesentliche Neuerung ist, dass der Bonus für Menschen mit Behinderungen von einer Kann- zu einer Muss-Bestimmung wird. Nach einem geplanten öffentlichen Hearing im Parlament soll der Entwurf des Sozialhilfe-Grundsatzgesetzes nach den Plänen der Regierung Ende Mai im Nationalrat beschlossen werden. Die

Von |2019-03-19T13:17:42+02:0015. Mrz. 2019|

Filmtipp: Mabacher #ungebrochen

Filmtipp: Mabacher #ungebrochen In memorian Martin Habacher (1977 bis 2019) Während der Vorbereitungen zur Premiere von „Mabacher #ungebrochen“ am 13. Februar 2019 ist Martin Habacher (#mabacher), der Protagonist des Films, verstorben. Nützen Sie die Gelegenheit, sich mit dem Leben des Kämpfers für Barrierefreiheit und Inklusion auseinanderzusetzen! Premiere 13. Februar 2019, 20:00 Uhr Wien,

Von |2019-01-30T17:42:35+02:0030. Jan. 2019|

Geplante Neugestaltung der Mindestsicherung

Geplante Neugestaltung der Mindestsicherung Die Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG) kritisiert die geplante Neugestaltung der Mindestsicherung durch die Bundesregierung. Die Zusatzleistungen für Alleinerziehende oder Menschen mit Behinderung sind nämlich als unverbindliche Zusatzleistungen geplant, welche die Bundesländer in ihren Ausführungsgesetzen zur „Mindestsicherung Neu“ vorsehen können – oder auch nicht. Dies bereitet der Arbeitsgemeinschaft, in der die großen Trägerorganisationen Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz

Von |2019-03-15T12:40:51+02:0019. Dez. 2018|

Zertifikat für Barrierefreiheit

FAIR FÜR ALLE Zertifikat zur Steigerung von Barrierefreiheit Das von Behindertenorganisationen entwickelte Zertifikat FAIR FÜR ALLE zeichnet Unternehmen und Organisationen für den barrierefreien Zugang zu Produkten und Dienstleistungen aus. FAIR FÜR ALLE macht die Bemühungen von Unternehmen und Organisationenzur Barrierefreiheit nach außen sichtbar. Es signalisiert das Engagement für

Von |2018-12-04T12:53:34+02:004. Dez. 2018|

MS in der Arbeitswelt

Multiple Sklerose in der Arbeitswelt: Frühjahrssymposium der MS-Gesellschaft Wien Spannende Vorträge, interessante Fragestellungen, anregende Diskussion: Am Frühjahrssymposium der MS-Gesellschaft Wien nahmen vor allem Berufstätige teil. Am 10. März 2018 fand im Hörsaalzentrum des Wiener AKH das Frühjahrssymposium der Multiple Sklerose Gesellschaft Wien zum Thema „Multiple Sklerose in der Arbeitswelt“ statt. Nachdem die Geschäftsführerin der MS-Gesellschaft

Von |2018-03-29T10:21:49+02:0023. Mrz. 2018|