Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Ermäßigung für Mautgebühren

Ermäßigung für Mautgebühren2019-11-02T09:55:46+01:00

Ermäßigung für Mautgebühren

Die ASFINAG bietet eine ermäßigte Mautjahreskarte für Kfz-Lenkerinnen und -lenker mit Mobilitätseinschränkung an. Diese ist auf allen Streckenmautabschnitten mit Ausnahme der A11 (Karawankentunnel) und einer Sonderregelung auf der Brennerautobahn A13 gültig.

Die Befreiung ist nur gültig, wenn die berechtigte Person das Kfz selbst lenkt. Das Kennzeichen und der Name werden in die Mautjahreskarte eingetragen. Der Preis der ermäßigten Jahreskarte beträgt 7 Euro.

Voraussetzungen für den Antrag bei der jeweiligen Mautgesellschaft

  • Vorlage eines Parkausweises gemäß § 29b StVO
  • Fahrzeug, das eine für den behindertengerechten Betrieb geeignete Typisierung aufweist oder Eintragung der Einschränkung der Lenkbefugnis im gültigen Führerschein (zumindest Eintragung der Einschränkung auf Automatikgetriebe)
  • Nachweis der Zulassung des Kfz auf die Lenkerin bzw. den Lenker mit Körperbehinderung

Nähere Informationen und das Antragsformular finden Sie unter www.asfinag.at.

Weitere Ermäßigungen

  • ermäßigte Jahreskarte Brennerautobahn A13 und Felbertauernstraße
  • ermäßigte Pkw-Tageskarten für Großglockner-Hochalpenstraße, Nockalmstraße, Gerlos Alpenstraße, Villacher Alpenstraße

Da für die Ermäßigungenunterschiedliche Voraussetzungen gelten, beachten Sie bitte etwaige Vorlaufzeiten. Nähere Informationen erhalten Sie bei der jeweiligen Mautgesellschaft