Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Presse

Presse2019-09-05T13:24:31+01:00

Presseinformationen

Hier finden Sie umfassende Information über das Thema Multiple Sklerose und die Arbeit der MS-Gesellschaft Wien.

Multiple Sklerose (MS) oder Encephalomyelitis disseminata (ED) ist die häufigste neurologische Erkrankung des jungen Erwachsenenalters mit österreichweit rund 13.500 Betroffenen.
Bei der autoimmunen, chronisch-entzündlichen neurologische Erkrankung mit unterschiedlichen Verlaufsformen kommt es zu entzündlichen Veränderungen in Teilen des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark). Die Erkrankung tritt meist zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auf, wobei Frauen etwa doppelt so oft betroffen sind wie Männer.

Die MS-Gesellschaft Wien setzt sich für die Lebensqualität von Menschen mit Multipler Sklerose und Angehörigen ein – mit dem Ziel, dass Betroffene trotz der Erkrankung ein positives, selbstbestimmtes Leben führen. Acht hauptamtliche Mitarbeiterinnen verfügen neben ihrer fachlichen Qualifikation als Sozialarbeiterinnen und Psychotherapeutinnen über fundiertes krankheitsspezifisches Wissen.

Informations­veranstaltungen und spezielle Be­wegungsgruppen ergänzen das Angebot. In Selbsthilfegruppen werden der Austausch mit anderen Betroffenen sowie soziale Kontakte gefördert. In der Öffentlichkeit vertritt die MS-Gesellschaft Wien die Interessen von Menschen mit MS, indem über die Krankheit und die Lebenssituation von Menschen mit MS informiert wird. So sollen Berührungs­ängste abgebaut und der Zugang zu allen Lebensbereichen ermöglicht werden.

Logo MS-Gesellschaft Wien

Medienspiegel

Welt MS Tag: Multiple Sklerose sichtbar machen
(OTS, 20. Mai 2019)

2019

2018

2017

2016

2014

2009

2008

Aussendungen openPR

Kontakt

Mag. Kerstin Huber-Eibl
Kommunikation
Tel. +43 409 26 69 – 17
E-Mail: kerstin.huber-eibl@msges.at

Mag. Kerstin Huber-Eibl