Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Mehr Arbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen

//Mehr Arbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen

Mehr Arbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen

Symbolbild Kündigungsschutz: Überdimensionaler Finger schnipst Arbeitnehmer weg, Credit: Gerd Altmann, Pixabay

Die Arbeitslosenrate bei älteren Menschen und jenen mit gesundheitlichen Vermittlungseinschränkungen und Behinderungen ist im Vergleich zum Juni des Vorjahres gestiegen.

Mit Ende Juni 2019 ist zwar weiterhin ein Rückgang der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen, allerdings steigt die Arbeitslosenrate bei älteren Menschen und jenen mit gesundheitlichen Vermittlungseinschränkungen und Behinderungen im Vergleich zum Vorjahr leicht an.

Auch wenn mit 264.520 beim Arbeitsmarktservice (AMS) als arbeitslos vorgemerkten Personen mit Ende Juni 2019 weiterhin ein Rückgang der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen ist, gibt es Gruppen mit steigender Arbeitslosigkeit: Dazu zählen Ausländerinnen und Ausländer (+0,2%), Ältere (+0,6%), Menschen mit gesundheitlichen Vermittlungseinschränkungen (+2,4%) sowie Menschen mit Behinderungen (+ 3,2%).

Aktuelle Arbeitsmarktlage Juni 2019

Quelle: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

 

https://www.msges.at/2019/07/menschen-mit-behinderungen-arbeit-fuer-alle-deklaration-von-wien/

 

 

 

Von |2019-07-21T12:52:51+02:009. Jul. 2019|