Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Mobilität

Startseite/Schlagwort: Mobilität

Up Down Vienna

Up Down Vienna Die App "Up Down Vienna" informiert Nutzerinnen und Nutzer der Wiener Linien über Aufzugsstörungen und Wartungen. Screenshot www.updownvienna.com Gemeinsam mit BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben entwickelten Sindre Wimberger und Nico Grienauer die Web-App "Up Down Vienna". Unterstützt wurde das Projekt von open3, die Daten stammen von den Wiener Linien. Mit der Web-App

Von |2020-06-18T09:53:29+02:0018. Jun. 2020|

Petition: Bahnreisen für alle

Petition: Bahnreisen für alle WeMove.EU und das European Disability Forum haben die Petition „Bahnreisen für alle“ ins Leben gerufen. Mit der Petition werden mehr Rechte für Zugreisende mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität gefordert. Die EU verhandelt kommende Woche über die Überarbeitung der EU-Passagierrechteverordnung im Eisenbahnverkehr. Im Zuge der Überarbeitung sollen die Rechte von Bahnreisenden gestärkt

Von |2020-03-11T08:53:43+01:0011. Mrz. 2020|

Barrierefreie Gestaltung von E-Ladestationen

Erfahrungen mit Barrierefreiheit von E-Ladestation gesucht! Der Österreichische Behindertenrat sucht Nutzerinnen und Nutzer von E-Autos, die Erfahrungen mit der (fehlenden) Barrierefreiheit von E-Ladestationen haben. E-Mobilität wird auch in Österreich immer stärker genutzt. Da es immer mehr Elektro-Autos gibt, steigt auch der Bedarf an entsprechenden Ladestationen. Allerdings ist die Barrierefreiheit der E-Ladestationen fraglich. Deshalb ersucht der

Von |2020-02-29T09:41:47+01:0029. Feb. 2020|

🚗 Befreiungen für Menschen mit Behinderungen 🚗

Befreiungen für Menschen mit Behinderungen Informationen zur Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer, zur Gratis-Vignette und der Normverbrauchsabgabe (NoVA) für Menschen mit Behinderungen Befreiung von motorbezogener Versicherungssteuer, Gratis-Vignette und Normverbrauchsabgabe (NoVA) für Menschen mit Behinderungen Neue Rechtslage für motorbezogene Versicherungssteuer und Gratis-Vignette ab 1. Dezember 2019 Ab dem 1. Dezember 2019 gilt sowohl für

Von |2019-12-19T07:56:35+01:001. Dez. 2019|

Kindersitz am Rollstuhl befestigen

Kindersitz am Rollstuhl befestigen An einem Schienensystem, das sich – einem Fahrradrahmen – gebogen um den Rollstuhl schwingt, lässt sich mit ein paar Handgriffen ein Kindersitz befestigen. Studierende an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelten ein Schienensystem, das sich – ähnlich einem Fahrradrahmen – gebogen um den Rollstuhl schwingt. Mit ein paar Handgriffen lässt

Von |2019-12-17T19:57:32+01:0017. Nov. 2019|

Akustisches Signal für Elektroautos

Akustisches Signal für Elektroautos Seit 1. Juli 2019 müssen in der Europäischen Union (EU) alle neuen Typen von Elektro- und Hybridfahrzeugen mit einem akustischen Warnsystem (Acoustic Vehicle Alerting System, AVAS) ausgestattet sein. Vor allem Menschen mit Einschränkungen im Bereich der Wahrnehmung profitieren vom verpflichtenden Einbau und der Verwendung des Warnsignals. Seit 1. Juli 2019

Von |2019-07-09T14:53:49+02:001. Jul. 2019|

Barrierefreier Fernbus

Fernbus für mobilitätseingeschränkte Reisende Die deutsche Fernbusflotte Pinkbus geht mit Fahrzeugen an den Start, die auf Menschen mit Rollstuhl, Rollator, Gehhilfen und bei Bedarf auch Assistenzhunde ausgerichtet sind.   Ab 1. Juli 2019 verbindet das Kölner Startup Pinkbus das Städtedreieck Berlin-Düsseldorf-München mit doppelstöckigen Bussen zum Fixpreis von EUR 25,00 pro Strecke. Die Fernbusse sind

Von |2019-10-03T20:53:27+02:0025. Jun. 2019|