Zum Inhalt Zum Hauptmenü

ECTRIMS

/Schlagwort: ECTRIMS

Langzeiteffekt krankheitsmodifizierender Therapien

Langzeiteffekt krankheitsmodifizierender Therapien Bei ohne Hilfe gehfähigen Menschen mit schubförmig wiederkehrender Multipler Sklerose (MS) kommen seit Jahrzehnten die krankheitsmodifizierenden Therapien der ersten Generation –  Glatirameracetat (Copaxone) und Interferon-beta (Betaferon/Betaseron, Rebif, Avonex) – zum Einsatz, um die Anzahl der Schübe zu reduzieren. Bislang ging man davon aus, dass diese Therapien weder die Dauer und Schwere

Von |2019-10-03T21:15:39+01:0031. Okt. 2018|

ECTRIMS 2018: Firstline-Stammzelltherapie bei MS

ECTRIMS 2018: Firstline-Stammzelltherapie bei MS Eine Studie von Dr. Joyutpal Das ergab, dass 20 Personen mit sehr rasch voranschreitender, schwerer schubförmig remittierender Multipler Sklerose von autologer Stammzelltransplantation als Firstline-Therapie profitierten. Eine aktuelle Studie ergab, dass 20 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer sehr rasch voranschreitenden, schweren schubförmig remittierenden Multiplen Sklerose mittel- bis langfristig

Von |2019-11-02T17:48:26+01:0030. Okt. 2018|

ECTRIMS 2018: Berlin im Zeichen der Multiplen Sklerose

ECTRIMS 2018: Berlin im Zeichen der Multiplen Sklerose Von 10. bis 12. Oktober 2018 findet zum 34. Mal der jährliche Kongress des European Committee for Treatment and Research in Multiple Sclerosis (ECTRIMS) statt, zu dem rund 8.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet werden. Beim 34. Jahreskongress des europäischen Komitees zur Behandlung und Erforschung der

Von |2019-10-03T21:17:53+01:0010. Okt. 2018|

Internationaler Kongress „MSPARIS2017“

Internationaler Kongress "MSPARIS2017" Highlights vom Joint ECTRIMS – ACTRIMS Meeting 2017 Eröffnungsvortrag von Prof. Lassmann Den Eröffnungsvortrag hielt der 1949 geborene Doyen der MS-Forschung, Univ. Prof. Dr. Hans Lassmann vom Zentrum für Hirnforschung an der Medizinischen Universität Wien. In diesem gab der Vorstands-Vorsitzende der Multiple Sklerose Forschungsgesellschaft vor mehr als 10.000 Fachpersonen einen

Von |2018-10-11T07:50:15+01:0013. Nov. 2017|