Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Diagnose

Startseite/Schlagwort:Diagnose

Leitlinie für MS-Diagnostik und -Therapie

Am 10. Mai 2021 veröffentlichte die Deutsche Gesellschaft für Neurologie die aktualisierte und erweiterte S2k-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose (MS). Neu sind unter anderem konkrete Angaben, ob, wann und welche der verlaufsmodifizierenden Immuntherapien indiziert sind. So werden zunehmend neue Substanzen der letzten Jahre Eingang in die tägliche Praxis finden, wodurch die individuell angepasste Behandlung der Personen mit Multipler Sklerose weiter verbessert werden kann.

Von |2021-09-24T09:26:01+02:0010. Mai. 2021|

Multiple Sklerose in der Praxis

Multiple Sklerose in der Praxis: Wie erkennen, ab wann und wie therapieren? Beitrag von Univ.-Prof. Dr. Barbara Kornek, Universitätsklinik für Neurologie, Medizinische Universität Wien, Präsidentin der Multiple-Sklerose-Gesellschaft Wien MS in der Praxis: Wie erkennen, ab wann und wie therapieren? (PDF, Ärzte Krone vom 27. Februar 2021) Credit: Ärzte Krone

Von |2021-03-06T10:34:49+01:005. Mrz. 2021|

Leichte Kette des Neurofilaments als Bluttest bei MS

Neurofilamente als Bluttest für Nervenzelluntergang in der MS Das Eiweiß Neurofilament light chain (NFL) wird in Nervenzellen gebildet und bei einer Zellschädigung in die Umgebung freigesetzt. Seit kurzem gilt das Neurofilament als potentieller Biomarker für eine Neurodegeneration. Bei Multipler Sklerose (MS) erlauben klinische Kriterien oft keine zuverlässige Einschätzung der Prognose. Bisher werden bei MS-Betroffenen neben

Von |2020-09-08T12:51:22+02:003. Sep. 2020|
Nach oben