Plakatkampagne regt auf

UPDATE VOM 18. OKTOBER 2021: Der Österreichische Werberat sprach sich heute für einen sofortigen Stopp der Billa-Kampagne aus, was durch die „Auflösung“ der ersten Sujets aber bereits erreicht sei. Die Stopp-Entscheidung wurde aufgrund der Diskriminierung, welche durch die Teaser-Aussagen (bewusst) erzeugt wird, und der Möglichkeit, eine Retraumatisierung bei den Betroffenen auszulösen, getroffen. 
Hinter der Werbekampagne mit Texten wie "Älteres Personal einstellen lohnt sich nicht." oder "Ohne Matura kommst du nicht weiter." sowie "Mit einer Behinderung wirst du nicht gebraucht." steckt der Handelskonzern Rewe, der mit Folgeplakaten die zuvor postulierten "Mythen" aufklären möchte.

Eine zwei-phasige Plakatkampagne mit provokativen Texten sorgt seit Anfang Oktober für Unmut. Vor allem Menschen mit Behinderungen fühlen sich durch Texte wie “Mit einer Behinderung wirst du nicht gebraucht” diskriminiert.

Hinter der Werbekampagne mit Texten wie “Älteres Personal einstellen lohnt sich nicht mehr.” oder “Ohne Matura kommst du nicht weiter.” sowie “Mit einer Behinderung wirst du nicht gebraucht.” steckt der Handelskonzern Rewe, der am 21. Oktober mit Folgeplakaten die zuvor postulierten “Mythen” aufklären möchte.

Billa twitterte am 12. Oktober, dass die Irritation aufgelöst werde, indem auf Plakaten BILLA-Mitarbeiter:innen stehen und diese Vorurteile entkräften würden. Für BILLA seien Alter, fehlende Matura oder Behinderung kein Hinderungsgrund bei der Aufnahme von Mitarbeiter:innen. Mit der Teaser-Kampagne habe BILLA bewusst Vorurteile thematisiert, die ungerecht und diskriminierend seien sowie wütend machen. “Durch diese Irritation lenken wir bewusst auf die aktuelle Arbeitsplatzsituation von Menschen mit Behinderungen”, so der Konzern.

Die Multiple Sklerose Gesellschaft Wien spricht sich entschieden gegen diese Werbekampagne aus, da sich zahlreiche Menschen mit Behinderungen dadurch diskriminiert fühlen.

Auflösung der Teaser-Kampagne mit Slogans "Älteres Personal einstellen lohnt sich" und "Mit einer Behinderung wirst du gebraucht". Credit: Billa

Auflösung der Teaser-Kampagne mit Slogans “Älteres Personal einstellen lohnt sich” und “Mit einer Behinderung wirst du gebraucht”. Credit: Billa