Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Neue Sprachausgabe für Google Maps

//Neue Sprachausgabe für Google Maps

Google Maps: Neue Sprachausgabe für Sehbehinderte

Audiodeskription unterstützt Menschen mit Seheinschränkungen, mit größerer Sicherhheit von A nach B zu kommen.

Blinde Frau überquert Zebrastreifen, Foto: google.com

Blinde Frau überquert Zebrastreifen, Foto: google.com

TOKYO – Am Welttag des Sehens führte Google in die Smartphone-Apps zur digitalen Weltkarte Google Maps http://google.com/maps eine neue Funktion ein: Anhand detaillierterer Sprachanweisungen und neuer Arten von Sprachansagen können sich User mit Seheinschränkungen nun besser orientieren. Google kündigte die Neuigkeiten am 10. Oktober 2019 in einem Blogbeitrag von Wakana Sugiyama an, die als Early Advisor und Testerin mit dem Google Maps-Team an dem Projekt mitarbeitet.

Die Smartphone-Apps zu Google Maps helfen Fußgängern mit Seheinschränkungen, sich leichter zu orientieren und sicher an ihr Ziel zu kommen. Die App verfügt nun unter anderem über einen Modus, der vor potenziell gefährlichen Kreuzungen warnt.

„Mit dieser Funktion kann ich komfortabler und sicherer durch Tokios Straßen navigieren. Während meiner Reise informiert mich Google Maps proaktiv über die richtige Route, die Entfernung bis zu meiner nächsten Abbiegung und die Richtung, in die ich mich bewege. Nähere ich mich einer großen Kreuzungen, erhalte ich eine Warnung, verlasse ich versehentlich meine Wegstrecke, erhalte ich eine Sprachbenachrichtigung und werde umgeleitet“, schrieb Sugiyama in ihrem Blog.

„Aktualisierungen wie diese unterstützen Sehbehinderte nicht nur, von einem Ort zum anderen zu kommen, sondern geben uns auch mehr Selbstvertrauen und Sicherheit, wenn wir alleine unterwegs sind. Mit der detaillierten Sprachführung in Google Maps tritt meine Reise in den Hintergrund und ich kann mich konzentrieren mehr darüber, was ich an meinem endgültigen Ziel tun werde. Dies mag für Sehbehinderte nicht außergewöhnlich klingen, aber wir Menschen mit Seheinschränkungen erhalten so die Möglichkeit, neue und unbekannte Orte zu entdecken.“
Wakana Sugiyama

Das neue Feature für die Google Maps App für iOs und Android ist zunächst auf Englisch für die USA und Japanisch für Japan verfügbar, wird aber Zug um Zug um weitere Sprachen und Länder ausgeweitet.

Von |2019-10-21T08:47:10+01:0010. Okt. 2019|