Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Glatirameracetat (Perscleran®)

Glatirameracetat (Perscleran®)2019-01-29T09:45:38+01:00

Glatirameracetat

Glatirameracetat (Perscleran®) ist ein synthetisches Eiweißmolekül, das regulierend in das Immunsystem eingreift. Ähnlich den Interferonen hat Glatirameracetat eine immunmodulatorische Wirkung. Es wirkt ebenfalls schubreduzierend, auch eine Unterdrückung der Narbenbildung wurde nachgewiesen.

Dosis:
20 mg/ml 1x täglich oder 40 mg/ml 3x wöchentlich unter die Haut (subkutane Injektion)

Nebenwirkungen:
Es kommt häufig zu Rötungen und gelegentlich auch zu Verhärtungen an den Injektionsstellen. Selten kann es zu einer sofortigen Reaktion nach der Injektion mit  Hitzewellen, Schweißausbruch, (sog. Flush-Syndrom), manchmal mit Gefühl der Brustenge, Atemnot und Herzklopfen und Angstgefühlen kommen. Diese Beschwerden sind kurzdauernd, vorübergehend und völlig ungefährlich.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Die Therapie kann mit Eintritt der Schwangerschaft beendet werden; ein Fortführen kann bei aktiver MS erwogen werden (Nutzen/Risiko-Abwägung).
Es wird empfohlen die Therapie in der Stillzeit zu beenden.