Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Literatur

Literatur 2018-04-24T13:01:47+00:00

Literatur

aufgeschlagenes Buch auf Blumenwiese, Credit. Pixabay

Hier finden Sie eine Übersicht zu Büchern, die sich mit dem Thema Multiple Sklerose aus unterschiedlichen Blickwinkeln befassen.

Die Literaturliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt nur eine Empfehlung der MS-Gesellschaft Wien dar.

Sollten Sie Vorschläge für weitere empfehlenswerte Bücher zum Thema Multiple Sklerose haben, senden Sie uns diese gerne an office[at]msges.at und wir werden die Aufnahme in unser Literaturverzeichnis prüfen.

Hier finden Sie die Drucksorten der MS Gesellschaft Wien zum Download.

Medizinische Fachliteratur / Rehabilitation

Baumhackl, Ulf: Multiple Sklerose: Prävalenz & Therapie im 12-Jahres-Vergleich in Österreich

Facultas 2014, ISBN: 3708911326, Preis: € 24,20.

Baumhackl, Ulf: Multiple Sklerose – Erkennen und Behandeln in der klinischen Praxis

Uni-Med Verlag Ag 2012, ISBN: 3837412369, Preis: € 27,54.

Bethke, Florian und Sabine Schipper: Ganzheitliche Therapie der Multiplen Sklerose

Zahlr. Abb. Senden: Deutscher Medizin Verl. 2007. 96 S. ISBN 978-3-93652508-3. Preis: € 12,50.

Calabrese, Pasquale, Hrsg.: Multiple Sklerose und Kognition

14 Abb., 7 Tab. Stuttgart, New York: Thieme 2007. XI, 113 S. ISBN 978-3-13-133771-9. Preis: € 9,95.

Führ, Heike: Fragen & Antworten rund um die MS: Multiple Sklerose einfach erklärt

Books on Demand 2017, ISBN 3744883477, Preis: € 9,99.

Gigerenzer, Gerd und Muir Gray, J.A.: Bessere Ärzte, bessere Patienten, bessere Medizin. Aufbruch in ein transparentes Gesundheitswesen

Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2013. 388 S. ISBN 978-3-941468-82-5. Preis: € 15,95.

Gold, Ralf und Peter Rieckmann: Pathogenese und Therapie der Multiplen Sklerose

Farb. Abb., 3. Aufl. Bremen: UNI-MED 2004. 126 S. (UNI-MED Science.) ISBN 3-89599-785-4. Preis: € 44,80.

Haas, Judith, Joachim Kugler, Ilona Nippert u.a.: Lebensqualität bei Multipler Sklerose

DMSG-Studie. Berlin: de Gruyter 2003. 76 S. Preis: € 19,95.

Heckl, Rainer W.: Multiple Sklerose. Klinik, Differentialdiagnose, Behandlung

87 Abb. Stuttgart: Thieme 1996. 311 S. ISBN 3-13-114501-3. Preis: € 17,95.

Henningsen, Peter, Harald Gündel und Andres Ceballos-Baumann: Neuro-Psychosomatik

Schattauer 2006. 320 S.; ISBN-Nummer: 978-3794523788. Kapitel 7.1/Seite 283-293: Multiple Sklerose. Preis: € 69,99.

Henze, Thomas, Hrsg.: Der große Patientenratgeber Multiple Sklerose: Symptome besser erkennen und behandeln

Zuckerschwerdt 2013, ISBN: 386371086X, Preis: € 19,90

Klingelhöfer, Jürgen: Multiple Sklerose: Klinik – Therapie – Patientenführung

Springer 2018, ISBN: 3642229557, Preis: € 69,99

Lamprecht, Sabine: NeuroReha bei Multipler Sklerose

203 Abb. Stuttgart, New York: Thieme 2008. 162 S. (Physiofachbuch.) ISBN 978-3-13-144741-8. Preis: € 44,95.

Leutmezer, Fritz: Multiple Sklerose. Ein Lesebuch.

Dritte, überarbeitete Auflage, Wien, Preis: € 20,00.

Limmrodt, Volker und Eckhart Sindern: Multiple Sklerose. Taschenatlas spezial

31 Abb. Stuttgart: Thieme 2004. 70 S. ISBN 3-13-133281-6. Preis: € 19,95.

Limmroth, Volker und Oliver Kastrup, Hrsg.: Therapieleitfaden Multiple Sklerose. Pathophysiologie, Diagnostik, Akuttherapie und Dauerbehandlung

14 Abb., 2. aktualisierte und erw. Aufl. Stuttgart: Thieme 2003. 224 S. ISBN 3-131056827. Preis: € 29,95.

Reimers Carl D. und Paulus Walter: Patienteninformationen Neurologie – Empfehlungen für Ärzte

Springer 2017, ISBN: 3662532352, Preis; €49,99

Schmidt, Manfred und Frank A. Hoffmann, Hrsg.: Multiple Sklerose

7. Aufl. München: Urban & Fischer 2017. ISBN 3437220845. Preis: € 84,99

Siegel, Bernie: Prognose Hoffnung – Liebe, Medizin und Wunder

Ullstein Verlag 2013. 312 S. ISBN 978-3-548-36404-9. Preis: € 9,95.

Deutsche Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP): S1 -Leitlinie: Pädiatrische Multiple Sklerose

Symptomatik

Haupts, Michael u.a.: Unsichtbare Symptome der Multiplen Sklerose: Fatigue, Depression, Kognitive Störungen

DMV Deutscher Medizin Verlag 2010, ISBN: 3936525463, Preis: € 12,50.

Blasen- und Darmstörungen

Schickinger, J.: Inkontinenz

Stiftung Warentest, ISBN: 3868511458, Preis: € 19,90.

Seltenreich, M.: Wenn Blase und Darm nicht mehr halten, was sie versprechen: Inkontinenz und was man dagegen tun kann – das Buch, das etwas verändert!

Facultas / Maudrich 2017, ISBN: 3851759672, Preis: € 19,40.

Druckgeschwüre

Danzer, S.: Dekubitus – Prophylaxe und Therapie: Ein Leitfaden für die Pflegepraxis (Pflegekompakt)

Kohlhammer W. 2016, ISBN: 3170239511, Preis: € 22,00.

Fatigue

Lorenzen, H.: Fatigue Management: Umgang mit chronischer Müdigkeit und Erschöpfung (Ratgeber für Angehörige, Betroffene und Fachleute)

Sexualität

Drahts, R.: Vergessene Pubertät: Sexualität und Verhütung bei Jugendlichen mit einer chronischen Krankheit oder Behinderung

Hogrefe 2012, ISBN: 3456851235, Preis: € 16,95.

Offenhausen, Hermann B. F.: Behinderung und Sexualität. Probleme und Lösungsmöglichkeiten

3. Aufl. Remagen: Reha-Verlag 2006. 155 S. ISBN 978-3-88239-061-2. Preis: € 8,77.

Schmerz

Broome, Annabel, Helen Jellicoe: Mit dem Schmerz leben. Anleitung zur Selbsthilfe

Aus dem Englischen übersetzt von Irmela Erckenbrecht. 2. Aufl. Bern, Stuttgart, Toronto: Hans Huber 1999. ISBN 3-456-83375-X. Preis: € 12,95.

Schluckstörungen

Grau, Michaela: Schluckstörungen (Dysphagie): Basiswissen und Übungen für Betroffene, Angehörige, Pflegekräfte und Therapeuten

FON-Fachverlag 2014, ISBN: 394315534X, € 19,95

Therapie

Bewegungstherapien

Citron, Ina: Kinästhetik – Kommunikatives Bewegungslernen

Stuttgart: Thieme 2011. 194 Seiten, 527 Abbildungen mit CD Rom. ISBN 3-13-111862-8. Preis: € 12,96.

Ginsburg, Carl: Lernen durch Bewegung: Eine andere Sicht auf die Verbindung von Körper und Geist nach Moshé Feldenkrais

Hogrefe 2016, ISBN: 3456853475, Preis: € 39,95.

Holland, Nancy Joyce und Halper, June: Pflege von Menschen mit Multipler Sklerose

Hogrefe 2014, ISBN: 3456852851, Preis: € 39,95.

Feldenkrais, Moshé: Bewusstheit durch Bewegung. Der aufrechte Gang

Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1996. 280 S. ISBN 3-518-39138-0. Preis: € 10,00.

Jansenberger, Harald: Hausaufgaben für Patienten mit Multipler Sklerose (MS): Übungen und Hilfestellungen für Betroffene und Angehörige

Hofmann 2017, ISBN 377801501X, Preis: € 14,90.

Kerzendörfer, Mandy und Gratzl, Christine: Ergotherapie bei Multipler Sklerose

Thieme 2013, ISBN: 3131700017, Preis: € 19,99.

Pölau, D.: Aktiv leben trotz Spastik bei Multipler Sklerose

DMV Deutscher Medizin Verlag 2016, ISBN: 3936525749, € 14,90.

Warnecke, Gudrun, Diana Braasch: Bewegungstraining bei Multipler Sklerose. Übungen für Zuhause

2., unveränd. Aufl. Münster: Deutscher Medizin Verlag 2007. 56 S. ISBN 978-3-936525-403. Preis: € 12,50.

Wu, Li: TCM für jeden Tag. Entspannt und gesund durch die Woche: Ernährung und Heiltees, Akupressur und Meditation – Einfache Tai-Chi- und Qi-Gong-Übungen – Leicht umsetzbare Tagesprogramme

Mankau Verlag 2017, ISBN: 3863741005, € 9,95

Zuzana Sebkova-Thaller: Ich breite mein Lächeln aus – Qigong und MS

Hernoul-leFin Verlag 1999. 150 S. ISBN-Nummer: 3-933309-03-4. Preis: ca. € 20,00.

Entspannungstechniken

Grasberger, Delia: Autogenes Training (mit CD)

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH 2015, ISBN: 3833845694, € 17,99

Hainbuch, Freidrich: Progressive Muskelentspannung (mit CD)

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH 2015, ISBN: 3833845716, € 17,99

Schultz, JH: Autogenes Training Das Original-Übungsheft: Die Anleitung vom Begründer der Selbstentspannung

TRIAS 2017, ISBN: 3432103875, € 9,99

Ernährung

Adam, Olaf: Ernährungsrichtlinien bei Multipler Sklerose. Ein Leitfaden

Münster: Deutscher Medizin Verlag 2017. 52 S. ISBN 3936525811. Preis: € 12,50.

Leeners, Katharina: Das MS-Jahreszeiten-Kochbuch: Richtig essen bei Multipler Sklerose Neue Rezepte & Tipps mit MS-Empfehlung

DMV Deutscher Medizin Verlag 2015, ISBN: 3936525757, Preis: € 14,90.

Books on Demand 2016, € 14,90

Komplementärmedizin / Naturheilverfahren

Brinkmann, Theresia: Multiple Sklerose ganzheitlich behandeln: Neue Chancen aus Schul- und Umweltmedizin für MS-Betroffene

ersa Verlag 2017, ISBN: 3944523210€ 16,99

Flemmer, Andrea: Alternative Therapien bei MS

Hippocampus 2008, 176 S.; ISBN-Nummer: 978-3-936817-29-4; Preis: € 17,80

Nesterenko, Sigrid: Multiple Sklerose – Naturheilkundlich und umweltmedizinisch behandeln: Der laienverständliche Ratgeber für Betroffene

ersa Marketing & Verlag 2011, ISBN: 3981400771, € 19,70

Planitz, Christa von der, Thomas Lorz: Homöopathie bei Multipler Sklerose. Ein gesamtmedizinisches Therapiekonzept mit neurologischem Repertorium

München: Elsevier Verlag, 2007. 440 S., ISBN 978-3-437-57250-0. Preis: € 48,95.

Wagener-Thiele, Christine: Natürliche MS-Therapien

ULLSTEIN, 7. Auflage 2007; 222 S.; ISBN-Nummer: 978-3548367156; Preis: € 7,95

Krankheitsbewältigung / Psychologie

Führ, Heike: Alltags-Tipps bei Multipler Sklerose: Praktische Hilfen

Books on Demand 2015, ISBN: 3739224665, € 7,99

Hegerl, Ulrich, David Althaus, Holger Reiners: Das Rätsel Depression. Eine Krankheit wird entschlüsselt

München: C. H. Beck 2016. 254 S. ISBN 3406686974. Preis: € 24,95.

Hellige, Barbara: Balanceakt Multiple Sklerose

Kohlhammer 2002; 288 S.; ISBN-Nummer: 3-17-016876-2; Preisa: € 23,90

Twork, Sabine, Kugler, Joachim: Multiple Sklerose: Krankheitsbewältigung – Therapiemotivation – Lebensqualität

SPRINGER 2007; 148 S.; ISBN-Nummer: 978-3-540-72285-4, Preis: € 17,09

Papst, Julia, Silvia Dinkel-Sieber, Judith Knobel, Johanna Rauber: Forschungsprojekt „Kinder in Familien mit einem chronisch kranken Elternteil am Beispiel der Multiple Sklerose“

Ergebnisse. 1. Auf. Zürich: Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft 1998. 125 S. (Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft. Nr. 12.) ISBN 978-3-908104-15-5. Preis: SFr 32,00. Zurzeit vergriffen.

Steck, B: Multiple Sklerose und Familie: Psychosoziale Situation und Krankheitsverarbeitung.

S. Karger 2002, ISBN: 3805574533, € 42,90

Zapotoczky, H. G.; Nutzinger, D. O.: Psychologie am Krankenbett. Die seelische Not von Kranken und Betreuern.

Weinheim und München: Psychologie Verlags Union – Beltz 1995. 235 S. ISBN 3-621-27247-X. Preis: € 24,00.

Ziegeler, Gerd, Friedrich, Hannes: Multiple Sklerose – das einzige Sichere an ihr ist ihre Unzuverlässigkeit! Eine Langzeitstudie über Formen der psychosozialen Bewältigung einer chronischen Krankheit (Psychosoziale Aspekte in der Medizin)

VAS – Verlag für Akademische Schriften 2002; 251 S.; ISBN-Nummer: 3-88864-349-X, Preis: € 25,00

Autobiographisches

Bergmann, Charlotte: Familienepos macht Mut zum Leben

Charlotte Bergmann ist eine unternehmungslustige junge Frau, glückliche Ehefrau und Mutter einer kleinen Tochter, als ihr Leben von heute auf morgen eine dramatische Veränderung erfährt und nichts mehr ist, wie es war. Die Diagnose Multiple Sklerose wirft sie zunächst aus der Bahn. Wie es ihr jedoch gelingt, allmählich ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und sich zu einer erfolgreichen Kinderbuchautorin zu entwickeln, schildert das neue Buch von Anita Hermeling „Alabaster und Gold“. Einfühlsam und spannend erzählt die Autorin in Rückblenden nicht nur Charlottes Lebensgeschichte, sondern auch die ihrer Mutter Klara und ihrer Großmutter Chantal, deren starke Persönlichkeiten Charlotte geprägt haben. In diesem kleinen, aber sehr feinen Familienepos lernt der Leser starke Frauen kennen, die auch in fast ausweglosen Situationen nicht den Lebensmut verlieren. Eine Goldkette und ein Alabasterengel, die von Generation zu Generation weiter gereicht werden, spielen dabei eine nicht unmaßgebliche Rolle.

Die in Norddeutschland beheimatete Anita Hermeling ist selbst seit fast 30 Jahren an Multipler Sklerose erkrankt und weiß daher sehr genau, wie viel Mut und Kraft nötig sind, nach einem schweren Schicksalsschlag ins Leben zurückzufinden. So ist „Gold und Alabaster“ ein sehr authentisches Zeugnis dafür, dass und wie es gelingen kann, sich nicht aufzugeben, sondern den Alltag neu zu gestalten und mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken.

„Alabaster und Gold“ (ISBN 3-89959-415-0) ist 2005 im Der Andere Verlag, Tönning, erschienen, hat 364 Seiten und kostet € 24,90. Der Roman kann entweder direkt über die Autorin (anita.hermeling@vr-web.de) oder über jede Buchhandlung bezogen werden.

Bertlwieser, Rudolf und Groiss, Helga: Trotzdem – Die MS, mein Schnurrbart und ich.

Bertlwieser 2006. 135 S., Bestellungen über pr&mehr: ruth.mayrhofer@apanet.at

Dorer, Darko:  Meine Lebensreise mit MS – Von Krankheit und Gesundung: Mit Tipps von Dr. med. Joachim Mutter

Wiesenburg 2017, ISBN: Wiesenburg, Preis: € 13,10.

Fischer, Melanie: Wir haben Multiple Sklerose – na und? Ein „MS-Mutmach-Buch“ für Betroffene und Angehörige

Books on Demand 2013. ISBN 978-3732248971. 184 S., € 13,50

Fischer, Melanie: Die MS hat es nicht leicht mit uns – ein weiteres MS-Mutmachbuch für Betroffene und Angehörige

Books on Demand 2015. ISBN 978-3738616385. 82 S., € 9,90

Grieseshop, Hedwig Rosa: Leben mit Multipler Sklerose – Lebensgestaltung aus biographischer Sicht

VAS – Verlag für Akademische Schriften; 255 S; 2003; ISBN-Nummer: 3-88864-371-6

Hubinger, Julia: Alles wie immer, nichts wie sonst: Mein fast normales Leben mit multipler Sklerose

Die Autorin erzählt mit viel Feingefühl, was die Nervenkrankheit für sie verändert hat und wie sie trotz allem hoffnungsvoll ihre Zukunft anpackt. Dazu gehören auch ihr Mann und ihr Beruf und die Entscheidung, eine Familie zu gründen – trotz MS. Das Buch ist ein bewegender Erfahrungsbericht über den Verlauf einer Krankheit, die immer häufiger diagnostiziert wird. Betroffenen macht sie Mut für das alltägliche Leben mit MS. Interessierten und Angehörigen gibt sie einen Einblick in die Krankheit, Symptome und eine mögliche Therapie.

Eden Books; Auflage: 1 (7. September 2017); ISBN-Nummer: 3959101244, Preis: € 14,95

Krystin, Anja: Die Beine der Spitzentänzerin

Als die schöne und erfolgreiche Nora an Multipler Sklerose erkrankt, bricht ihre Welt zusammen. Sie glaubt nicht an den „Schicksalsschlag vom Himmel“ und sucht nach den Ursachen der Krankheit. War die heile Welt eine Illusion? Was steckt hinter den Regeln unserer Erfolgsgesellschaft?
Die Suche nach dem rettenden Funken wird für Nora zum Wettlauf mit der Zeit. Eine Geschichte, die Mut macht, über das eigene Leben nachzudenken.

Die Autorin ist Ärztin und verfasst gesellschaftspolitische Texte und Bühnenstücke. Seit ihrer Studienzeit leidet sie an MS und befasst sich mit den psychosozialen Aspekten der Krankheit.

Verlag Dr. Snizer Wien, 2015, ISBN 978-3-9502976-5-0, 244 S., € 19,90

Orben, Petra: Eine abenteuerliche Flussfahrt trotz MS-Erkrankung

In ihrem Reisetagebuch „Runter vom Sofa und Leinen los…“ erzählt die seit 1999 an Multipler Sklerose erkrankte Diplom Sozialpädagogin Petra Orben (Jahrgang 1962) von einer Alltags- und Lebensbewältigung ganz besonderer Art. Trotz erheblich eingeschränkter Motorik wagte die Frührentnerin eine vierwöchige abenteuerliche Bootstour auf dem Rhein, dem Main, dem Main-Donau-Kanal bis zur Donau.

Ein alter griechischer Fischkutter war ihr mobiles Zuhause, ein ihr bis dato unbekannter Skipper, ein weiterer Unbekannter und seine zwei Schäferhunde waren ihre Gefährten auf einer Fahrt ins Ungewisse bis zur deutsch-österreichischen Grenze. Der Leser begleitet Petra Orben von dem Moment an als sie die Anzeige „Biete Mitfahrgelegenheit gegen Kostenbeteiligung“ entdeckt, sich für das Abenteuer entscheidet, in Mülheim an der Ruhr an Bord geht bis hin zur chaotischen Heimreise per Bahn. Freimütig, unterhaltsam, manchmal auch nachdenklich schildert die Autorin die Herausforderungen und Eindrücke: den Schiffsalltag, die Tücken einer Reise mit unbekannter Begleitung, die großen und kleinen Pannen an Bord, die immer wieder aufkommenden Zweifel, das wunderbare Gefühl der Erkrankung getrotzt zu haben. Ein Buch, das Mut macht und zeigt, dass „ die Teilnahme am Leben gerade mit einer Behinderung sehr wichtig, manchmal vielleicht sogar lebenserhaltend ist“.

„Runter vom Sofa, Leinen los …“ kann unter runter.vom.sofa@freenet.de bestellt oder im Buchhandel, ISBN: 978-3-8334-1419-0, bezogen werden und kostet € 6,80.

Peter, Joana:  Meine Gefühle und Gedanken über mein Leben mit Multiple Sklerose: Tagebuch / Einschreibbuch für Menschen mit Multipler Sklerose

Books on Demand 2017, € 9,99

Régnard-Mayer, Caroline: Das Gesicht hinter der Diagnose Multiple Sklerose: Wir haben MS und zeigen es!

Der Tag endet nach einem Arztbesuch mit der Diagnose Multiple Sklerose (MS); das ist ein Schock für jedermann. Das Leben steht für einen Moment still. Caroline Régnard-Mayer, selbst seit 1995 an der Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose erkrankt, spricht über ihre Erfahrungen und gibt offen und ehrlich Antworten auf oft gestellte Fragen. Die Autorin ist bekannt durch die Veröffentlichung zahlreicher MS-Bücher sowie ihren Blog rund um die Krankheit Multiple Sklerose. Aufgrund ihrer jahrelangen Gruppenleiterfunktion einer Selbsthilfegruppe und den regen Austausch mit MS-Betroffenen, weiß sie von der anfänglichen Unsicherheit nach dem Erhalt der Diagnose und der daraus resultierenden Hilflosigkeit, die diese Erkrankung auslösen kann. Caroline Régnard-Mayer macht Mut. Sie gibt erste Hilfestellung und Unterstützung auf dem „neuen“ Weg der Betroffenen.

Books On Demand 2017, ISBN 3746014662, € 8,90

Régnard-Mayer, Caroline: Frauenpower trotz MS als Sammelband (3-in-1)

Mit 39 Jahren bekam Caroline Régnard-Mayer im Entlassungsbericht der Klinik diagnostiziert, dass sie Multiple Sklerose (MS) hat, die sie in ihrem weiteren Leben nun begleiten sollte. Nach zahlreichen Klinikaufenthalten und erfolglosen Therapien stellte sie sich dieser unheilbaren Erkrankung und nimmt die Leser mit auf eine Achterbahnfahrt, die authentisch und fesselnd erzählt wird. Ihr eigenes Akzeptieren der MS und das Leben mit der Krankheit bedeutet an jedem Tag eine Herausforderung. Dennoch genießt sie ihr Leben, schöpft Kraft im Glauben und der Feldenkraislehre und sieht positiv in die Zukunft. In der vorliegenden Trilogie möchte die Autorin ihre Leser mit einem ähnlichen Schicksal oder Lebenskrise ermutigen.
Caroline Régnard-Mayer, geboren 1965, arbeitete jahrelang als medizinisch-technische Assistentin. Heute lebt sie mit ihren Kindern in Landau in der Pfalz. Nach zahlreichen Jahren der Diagnosesuche wurde 2004 die Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose festgestellt. Heute hat sie ihren Weg der Akzeptanz gefunden, engagiert sich in einer MS-Selbsthilfegruppe, bloggt und schreibt Bücher.

Books On Demand, ISBN 373579260X, € 14,90

Régnard-Mayer, Caroline: Wir haben MS und keiner sieht es!: Multiple Sklerose – unsichtbare Symptome

Die angeblich unsichtbaren Symptome sind für uns, die an der neurologischen Erkrankung Multiple Sklerose erkrankt sind, ganz und gar nicht unsichtbar! Wer von uns MS-Betroffenen hat nicht schon so oft hören müssen: „Man sieht Ihnen ja gar nichts an!“, „Sie sehen so gesund aus.“, „Was!? Sie sind unheilbar krank, sie sehen aus wie das blühende Leben!“ oder „Sie können doch laufen!“. Deswegen schrieb ich dieses Buch, um ein Sprachrohr für all die Menschen zu sein, die sich täglich mit der Unsichtbarkeit auseinander setzen müssen und das Wichtigste: Außenstehende, Angehörige und Unwissende aufzuklären und zu vermitteln, helfen, informieren und das Lachen trotz unsichtbarer Last nicht zu verlernen. www.frauenpower-ms.jimdo.com -Neuauflage- Die Autorin beschreibt in ihrem Buch die wichtigsten Symptome, wie Spastik, Fatigue, Depressionen, Ataxie, Tremor, Harn- und Darmstörungen, Trigeminusneuralgie u.v.m., aber auch über IHRE Erfahrungen mit der alternativen Medizin (neues Kapitel).

CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (17. Februar 2015), ISBN: 1508418608, € 5,99

Régnard-Mayer, Caroline: Pflegende Angehörige brauchen Auszeiten: Betroffene und Angehörige berichten aus ihrem Alltag, die Pflege und Bürokratie

neobooks Self-Publishing 2017, ISBN: 3743181452, € 9,88.

Sassonov, Sylvia: Ich tanze so lange ich kann – Ein persönlicher Weg, die Krankheit anzunehmen

„Wir verlieren durch jede Krankheit etwas, sei es körperliche Beweglichkeit, Belastbarkeit, Schnelligkeit, aber wir gewinnen auch etwas hinzu. Ich lebe heute viel achtsamer, ich gehe mir selbst gegenüber eine größere Verpflichtung ein.“ Dieses Fazit zieht Sylvia Sassonov in ihrem Buch „Ich tanze so lange ich kann“. Die Diagnose Multiple Sklerose traf die lebenslustige, erfolgsgewohnte Frau völlig unvorbereitet und warf sie zunächst aus der Bahn. In ihrem Erfahrungsbericht schildert Sylvia Sassonov ihren sehr persönlichen Weg, die Krankheit anzunehmen und sich ihren Herausforderungen zu stellen. So hat sie für sich eine alternative Lebensweise gefunden. Der Mut und die Zuversicht, mit der die Autorin ihre Geschichte erzählt, machen dieses Buch lesenswert.

Das Buch ist bei Lübbe, Bergisch Gladbach, in 2. Auflage 2007 erschienen, trägt die ISBN 978-3-404-61545-2 und kostet € 6,95.

Tiantro, Marc: Und plötzlich war alles anders

Als Marc Tiantro Anfang 30 ist, macht sich die MS das erste Mal bemerkbar. Mit der Diagnose kann er zuerst nicht viel anfangen, lernt dann aber Schritt für Schritt mit der Erkrankung zurechtzukommen und ihr auch positive Seiten abzugewinnen. In seinem Buch beschreibt der Autor ausgewählte Stationen und die Gefühle, die er seit der Diagnose “MS” erlebt hat. M. Tiantro möchte mit seinem Werk anderen Erkrankten Mut machen und sie motivieren die Hoffnung niemals aufzugeben.

“Und plötzlich war alles anders” ist im Verlag Tiantro, Postfach 34, 95369 Untersteinach erschienen und zum Preis von € 12,50 erhältlich.

Wieser, Marianne: … und dennoch will ich singen.

Die Autorin ist Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, dioplomierte Musikpädagogin und Mutter von 2 Kindern. Die Diagnose Multiple Sklerose wirft ihr Leben völlig aus der Bahn. Von einem Tag auf den anderen platzen alle Träume und Zukunftspläne. Die Kraft, ihr Leben neu zu gestalten, die Krankheit anzunehmen, mit körperlichen Einschränkungen leben zu lernen erfährt sie im Glauben an Gott, der ihr immer wieder kleine Freuden im Alltag schenkt und durch den sie Mut und Zuversicht bekommt, sich der unheilbaren Krankheit zu stellen.

Das Buch kann zu einem Preis von € 10,90 bei der Autorin bestellt werden: dennoch_marianne@gmx.at

MS und Arbeit

Moldenhauer, Marianne: MS und Arbeitsplatz: Multiple Sklerose im Berufsalltag

Kindle Edition 2016, € 10,90

Für Kinder

Benjamin – meine Mama ist besonders

Stefanie Lazai
Verlag Bastei Lübbe (Baumhaus)
(1. Juni 2005)

Benjamin ist acht Jahre alt – ein ganz normaler, fröhlicher Lausbub, neugierig, unternehmungslustig und er hat eine Mama, die ist besonders, denn sie ist an MS erkrankt. In ihrem Kinderbuch erzählt die selbst an MS erkrankte Autorin Stefanie Lazai einfühlsam und ohne Pathos, wie Benjamin lernt, was MS ist, wie er seiner Mutter Julia helfen kann und vor allem, wie er selbst mit der Erkrankung seiner Mutter umgehen kann.

Der Leser begleitet Benjamin und Julia ein Stück durch ihr gemeinsames Leben, zu dem Beruf, Schule, Familie, Freunde, Alltägliches und Besonderes gehören, er erfährt, wie es Julia gelingt ihren Sohn über die Auswirkungen ihrer Erkrankung aufzuklären und wie es Benjamin schafft seine Ängste abzubauen, über Probleme zu reden, die Krankheit nicht zu verschweigen. „Benjamin“ ist ein Buch für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Denn es führt Kinder behutsam an die Krankheit mit den „1 000 Gesichtern“ heran und zeigt Erwachsenen wie sie sich im Umgang mit Kindern richtig verhalten. Zusammen mit den liebenswerten Illustrationen von Stefan Pohl ist hier ein kleines Kunstwerk über MS-kranke Eltern und ihre Kinder entstanden, das Fragen beantwortet und die Chance eröffnet sich mit Kindern der Krankheit MS zu nähern.

Teddy Snobs ist komisch

Marla versteht die Welt nicht mehr, was ist nur mit ihrem geliebten Teddy Snobs los? Er hat keine Lust zu spielen, mag sie nicht auf Ausflüge begleiten und mit seinen Augen stimmt auch etwas nicht. Erst als Marla und Snobs durch das magische Tor in die Feenwelt gelangen, wird Teddys Krankheit diagnostiziert: Snobs hat MS. Die Autorin Britta Behneke-Klug hat diese fantasievolle, zauberhafte Geschichte ersonnen, um ihren damals 10- und 8–jährigen Kindern ihre MS-Erkrankung zu erklären. Sie selbst erhielt 2005 die Diagnose Multiple Sklerose. Ihre Kinder hatten Angst um ihre Mutter und stellten sich die Frage, was die Krankheit für sie und ihr Leben bedeutet.
Mit „Teddy Snobs ist komisch“ hilft die Autorin „kindgerecht“, die Krankheit mit den 1000 Gesichtern zu verstehen. Das Buch ist mit Hardcover im Eigenverlag herausgegeben worden. Die Erzählung zum Selberlesen und Vorlesen ist wunderschön illustriert und lädt auf 112 Seiten dazu ein, den kranken Snobs und seine Freundin auf ihren Abenteuern in der Feenwelt zu begleiten.

Das Buch mit der ISBN: 978-3-00-037285-8 kostet € 14,95 und kann unter www.teddy-snobs.de bestellt werden.