Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Beratung

Beratung 2018-03-07T17:24:07+00:00

Sozial-medizinische Beratung

Wir informieren Sie zu allen Fragen rund um die Erkrankung, welche Auswirkungen MS auf physische, psychische und soziale Bereiche Ihres Lebens haben kann.

Persönliche Beratung

Wir informieren Sie zu allen Fragen rund um die Erkrankung, welche Auswirkungen MS auf physische, psychische und soziale Bereiche Ihres Lebens haben kann. Besprechen Sie mit uns Ihre Arbeitsplatzsituation, Ihre finanziellen Sorgen, Ihre Wohn-und Betreuungssituation oder auch Ihren nächsten Rehabilitationsaufenthalt. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Ansprüche auf Unterstützung von öffentlichen Einrichtungen und Behörden wahrzunehmen.

Damit wir uns im Beratungszentrum ausreichend Zeit für Sie nehmen können, bitten wir um Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail:

Telefon: 01 409 26 69
MS-Telefon: 0800 311 340 (kostenlos von österreichischen Festnetz- und Mobiltelefonanschlüssen erreichbar)
E-Mail: office@msges.at

Telefonische Beratung

Während der Bürozeiten stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen gerne auch telefonisch für Ihre Fragen zur Verfügung.

Telefon: 01 409 26 69
MS-Telefon: 0800 311 340 (kostenlos von österreichischen Festnetz- und Mobiltelefonanschlüssen erreichbar)

Online-Beratung

Sie können Ihre Fragen zur Multiplen Sklerose und ihren Konsequenzen auch per E-Mail an uns richten. Bitte geben Sie uns alle wesentlichen Daten bekannt, die für Ihre Fragestellung relevant sind, damit wir Ihre Anfrage auch in vollem Umfang beantworten können.

Hausbesuche

Falls Ihre Mobilität den Weg in unser Beratungszentrum nicht mehr zulässt, können Sie gerne mit uns einen Hausbesuch vereinbaren.

Wir ersuchen um ein Telefonat vorab, bei dem wir Ihr Thema kurz besprechen und einen Termin vereinbaren:
Telefon: 01 409 26 69
MS-Telefon: 0800 311 340 (kostenlos von österreichischen Festnetz- und Mobiltelefonanschlüssen erreichbar)

Vertretung beim Arbeits- und Sozialgericht bei Einsprüchen Pflegegeld

Haben Sie Pflegegeld beantragt und nicht in entsprechender Höhe zugesprochen bekommen, bieten wir Ihnen unsere Unterstützung beim Einspruch an. Falls erwünscht, vertreten wir Sie auch bei der Verhandlungen vor dem Arbeits-und Sozialgericht.

 Juristische Beratung

Dr. Wolfgang Hackermüller
Dr. Regine Jesina-Koloseus

Allgemeine rechtliche Fragen

Für allgemeine, juristische Fragen steht Dr. Wolfgang Hackermüller jeden zweiten Mittwoch (in geraden Kalenderwochen) im Beratungszentrum zur Verfügung. Zudem können Sie gerne auch telefonisch Ihre Anfrage stellen.

Fragen zum Familienrecht

Brauchen Sie Klarheit in familienrechtlichen Angelegenheiten, wie z.B. vor einer Scheidung, steht Ihnen Frau Dr. Regine Jesina-Koloseus kostenlos zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen telefonisch stellen oder auch ein persönliches Gespräch führen.
Dieses Angebot ersetzt nicht den Beistand durch einen Anwalt in strittigen Scheidungsfällen.

Termine für beide Angebote können telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden:

Telefon: 01 409 26 69
MS-Telefon: 0800 311 340 (kostenlos von österreichischen Festnetz- und Mobiltelefonanschlüssen erreichbar)
E-Mail: office@msges.at

Ernährungsberatung

 Dr. Gabriele Leitner

Sie möchten sich selbst Gutes tun und ihre Ernährung umstellen? Sie sind nicht sicher, wie Sie Ihren Speiseplan gestalten sollen? Sie haben das Gefühl, auf sehr viel verzichten zu müssen, um sich gesund zu ernähren?

Auf all Ihre Fragen zum Thema Ernährung gibt es auch eine Antwort: Die Ernährungswissenschafterin und Diätologin Dr. Gabriele Leitner berät Sie gerne.

Das Angebot richtet sich an Mitglieder der MS-Gesellschaft Wien und umfasst eine Stunde Erstinformation (allgemeine Fragen, Ziele, etc.) für die Mitgliedschaft EINFACH bzw. Ernährungsberatung im Ausmaß von max. vier Stunden bei der Mitgliedschaft PLUS.

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin:

Telefon: 01 409 26 69
MS-Telefon: 0800 311 340 (kostenlos von österreichischen Festnetz- und Mobiltelefonanschlüssen erreichbar)
E-Mail: office@msges.at

Gespräch mit einer MS-Expertin

Mag. Margot Sepke

Mag. Margot Sepke, selbst MS-Betroffene, die seit vielen Jahren gelernt hat, gut mit der Erkrankung zu leben, steht für andere Betroffene oder deren Angehörige für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Sie weiß aus eigener Erfahrung nur zu gut, dass die Diagnose MS einen starken Einschnitt im Leben bedeutet.

Ängste und Sorgen tauchen auf, die auch mit den wohlmeinendsten Ärzten, Familienangehörigen, Freunden nicht immer oder nur teilweise besprochen werden können, weil ihnen das eigene Erleben dazu fehlt. Eine Selbsthilfegruppe kann oder will nicht jede betroffene Person besuchen.

Frau Sepke kann weder die Rolle von Ärztinnen noch von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern übernehmen, sie kann auch kein Patentrezept zur Bewältigung aller Probleme liefern, aber sicher einiges aus eigener Erfahrung zu deren Verminderung beitragen. Viele positive Rückmeldungen von Betroffenen bzw. deren Familien beweisen den Wert dieser Gespräche.

Falls Sie Interesse an einem persönlichen Gespräch haben, wenden Sie sich bitte für eine Kontaktaufnahme mit Frau Mag. Sepke an die MS-Gesellschaft Wien.

Telefon: 01 409 26 69
MS-Telefon: 0800 311 340 (kostenlos von österreichischen Festnetz- und Mobiltelefonanschlüssen erreichbar)
E-Mail: office@msges.at