Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Von Betroffenen für Betroffene
Dr. Wolfgang Huber meditiert seit mehr als 20 Jahren nach der Zen-Schule. Da ihm die Meditation bei der Bewältigung seiner Multiplen Sklerose sehr geholfen hat, möchte er nun anderen Betroffenen seine Zeit schenken und sie in die Welt des Zen-Buddhismus einführen.

Zen als Lebenspraxis
Zen lässt sich am besten mit „Achtsamkeit“ oder „bewusstem Leben“ beschreiben. Es geht dabei vor allem darum, dass man aufmerksam und bewusst tut, was auch immer man gerade tut. Man ist in dieser Tätigkeit so versunken, dass das eigene Ich keine Rolle mehr spielt und man eins mit dieser Tätigkeit ist.

Termine: 15. September, 20. Oktober, 10. November und 15. Dezember 2017
jeweils 18:00 bis 20:00 Uhr

Seminarzentrum Mandalahof
Fleischmarkt 16, 1010 Wien
Rollstuhl-gerechte Ausstattung
max. 20 Teilnehmende

Anmeldung bis 8. September 2017
telefonisch (0800 311 340), per E-Mail (anmeldung@msges.at) oder schriftlich an die MS-Gesellschaft Wien, Hernalser Hauptstraße 15-17, 1170 Wien

keine Anmeldegebühr

Referent: Dr. Wolfgang Huber, MBA

 

Nach oben