Zum Inhalt Zum Hauptmenü

MS und COVID-19-Impfung aus Sicht der Neurologie

ÖGN-Empfehlungen: Multiple Sklerose und Covid-19-Impfung In Anbetracht der SARS-CoV2 Impfung in Österreich informieren die Multiple Sklerose-Koordinatoren der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie (ÖGN) über aktuelle Entwicklungen zu Multipler Sklerose (MS) und SARS-CoV2/COVID19. Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag den Informationsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung am 8. Jänner 2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Von |2021-03-04T17:33:05+01:0015. Jan. 2021|

Webinar: Zulassung der 1. Corona-Impfung – was bedeutet das für uns?

Zulassung der 1. Corona-Impfung: Was bedeutet das für Menschen mit MS? Die Corona-Pandemie hat uns nach wie vor fest im Griff. Nun steht die erste Impfung vor der Tür. Im Webinar mit Univ. Prof. Dr. Barbara Kornek werden die Wirksamkeit und Sicherheit des neuen Impfstoffes, der Zeitplan der Impfung in Österreich sowie die Bedeutung der

Von |2021-03-04T17:33:36+01:0013. Jan. 2021|

Online-Diskussion über COVID-19-Impfstoffe

Online-Diskussion über COVID-19-Impfstoffe Am 28. Jänner findet um 15:00 Uhr eine Online-Diskussion über COVID-19-Impfstoffe statt, an der Prof. Jean-Michel Dogne vom Global Advisory Committee on Vaccine Safety der WHO, Prof. Guido Rasi, ehemaliger Geschäftsführer der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) und der Präsident des Europäischen Patientenforums, Marco Greco teilnehmen.

Von |2021-04-13T12:24:17+02:0012. Jan. 2021|

Corona-Virus-Impfung

Die erste Impfung gegen das neuartige Corona-Virus von Univ. Prof. Dr. Barbara Kornek Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag den Informationsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung am 21. Dezember 2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Seit einem knappen Jahr bestimmt das neuartige Corona-Virus unseren Alltag. Kaum ein Bereich, der nicht betroffen ist:

Von |2021-04-02T11:41:51+02:0021. Dez. 2020|

Impfstoffe zum Schutz vor CoViD-19

Impfstoffe gegen das Corona-Virus – wo stehen wir und was bedeutet das für MS-Betroffene? Die gängigsten Impfstoffe gegen das Covid-19-Virus sind Totimpfstoffe mit Virusprotein, Virus-Vektor-Impfstoffe und mRNA/DNA Impfstoffe. Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag den Informationsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung am 23. November 2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Impfungen gehören

Von |2021-04-02T11:42:25+02:0020. Nov. 2020|

Fernunterricht für Angehörige aus der COVID-19-Risikogruppe

Fernunterricht für Angehörige aus der COVID-19-Risikogruppe Im Schuljahr 2020/21 besteht für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, die einer COVID-19-Risikogruppe angehören bzw. für die steigende Infektionszahlen eine besondere psychische Belastung darstellen, weiterhin die Möglichkeit des Fernunterrichts. Voraussetzung für das sogenannte distance leraning ist ein ein ärztliches Attest. Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag den Informationsstand zum

Von |2021-04-13T12:19:44+02:0010. Sep. 2020|

Psychische Gesundheit in der Corona-Krise

Psychische Gesundheit unter COVID-19 Körperliche Isolation und Trennung von anderen Personen über längere Zeiträume hinterlassen nachhaltige psychische Spuren. Das ergab die erste Auswertung eines Crowdsourcing-Projektes der Ludwig Boltzmann Gesellschaft unter dem Motto „Reden Sie mit!“, an dem mehr als 800 Personen aus ganz Österreich psychische Belastungen in der Corona-Zeit beschrieben haben. Bitte beachten Sie, dass

Von |2021-03-04T17:37:06+01:0020. Jul. 2020|

Behindertenhilfe: Rückkehr zum Alltag

Behindertenhilfe: Schrittweise Rückkehr zum Alltag Menschen mit Behinderungen zählen dann zur Hochrisikogruppe, wenn mit ihrer Behinderung ein besonderes gesundheitliches Risiko verbunden ist. Das Sozialministerium hat daher "Empfehlungen zur Lockerung der COVID-19-bedingten Einschränkungen in den Einrichtungen und Programmen der Behindertenhilfe der Länder" erarbeitet und am 29. Mai 2020 veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag den

Von |2021-03-04T17:37:31+01:0022. Jun. 2020|

MS-Therapien und SARS-CoV-2/COVID-19

MS-Therapien und SARS-CoV-2/COVID-19 Aktuell gibt es keine sicheren Hinweise, dass Immuntherapien mit einem höheren Risiko für eine SARS-CoV-2-Infektion verbunden sind. Bislang verfügbare Daten deuten darauf hin, dass einige sogar vor einer Infektion oder einem schweren COVID-19-Krankheitsverlauf schützen können. Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag den Informationsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung am 1. Juni 2020 wiedergibt. Eventuelle

Von |2021-03-04T17:38:16+01:001. Jun. 2020|

Frauen mit Behinderungen in der Corona-Krise

Frauen mit Behinderungen in der Corona-Krise Für alle Menschen ist die Corona-Krise eine Herausforderung – doch für Frauen mit Behinderungen ist die Herausforderung zweifach potenziert. Denn sie werden als Frau und als Mensch mit Behinderungen benachteiligt. Frauen mit Behinderungen haben besonders mit den ökonomischen und sozialen Folgen der Pandemie zu kämpfen: Isolation, Doppelbelastungen durch Care-Tätigkeit

Von |2021-01-14T11:44:11+01:0028. Mai. 2020|
Nach oben