Zum Inhalt Zum Hauptmenü

e-Impfpass

Mithilfe der Handy-Signatur lässt sich der elektronische Impfpass oder der sogenannte „Grüne Pass“ abrufen, abspeichern und ausdrucken. Die Handy-Signatur können Sie sich in allen Kundenservicestellen der Österreichischen Gesundheitskasse einstellen lassen. In Apotheken können Sie sich den Impfnachweis ausdrucken lassen.

Von |2021-08-13T10:17:23+02:004. Jun. 2021|

Ergebnisse der COViMS-Daten

Menschen mit Multipler Sklerose mit schwarzer Hautfarbe, kürzlich erhaltener Kortisontherapie, höherem Alter, erhöhtem Behinderungsgrad oder kardiovaskulären Komorbiditäten zeigen bei einer COVID-19-Erkrankung durchschnittlich schlechtere klinische Ergebnisse zeigten als Menschen mit Multipler Sklerose ohne diese Faktoren.

Von |2021-11-24T08:43:12+01:0027. Apr. 2021|

Kostenlose PCR-Tests in Wien

Alles gurgelt: Kostenlose PCR-Tests für Menschen in Wien Das Team der MS-Gesellschaft Wien gurgelt schon lange und gewährleistet so die Sicherheit von Klientinnen und Klienten. Nun wurden die kostenlosen PCR-Gurgeltests auf ganz Wien ausgerollt. Im Rahmen von „Alles gurgelt!“ können sich Bewohnerinnen und Bewohner von Wien und Menschen, die in Wien arbeiten, regelmäßig mittels PCR-Gurgeltests

Von |2021-04-27T13:23:33+02:0027. Mrz. 2021|

Treffen von Selbsthilfegruppen möglich

Treffen von Selbsthilfegruppen wieder möglich Ab dem 15. März dürfen sich Selbsthilfegruppen wieder persönlich treffen. Bei den Zusammenkünften müssen FFP2-Masken getragen, zudem ist ein Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten. Im Rahmen der 4. Novelle zur 4. Schutzmaßnahmenverordnung (gültig ab 15. März 2021) sind Treffen von Selbsthilfegruppen unter folgenden Voraussetzungen wieder möglich: Treffen können in geschlossenen

Von |2021-03-16T21:21:33+01:0015. Mrz. 2021|

Gesundheitsminister: Corona-Impfung in Leichter Sprache

Gesundheitsminister: Corona-Impfung in Leichter Sprache In einem Video beantwortet Gesundheitsminister Rudi Anschober die wichtigsten Fragen zur Corona-Impfung für Menschen mit intellektuellen Behinderungen in leichter Sprache. Bitte beachten Sie, dass dieser Beitrag den Informationsstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung am 3. März 2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. https://youtu.be/P7Tu-32G9Ew Der Gesundheitsminister beantwortet im YouTube-Video

Von |2021-03-16T08:44:58+01:005. Mrz. 2021|
Nach oben