Zum Inhalt Zum Hauptmenü

khuber

Startseite/Kerstin Huber-Eibl

Über Kerstin Huber-Eibl

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Kerstin Huber-Eibl, 529 Blog Beiträge geschrieben.

Fernunterricht für Angehörige aus der COVID-19-Risikogruppe

Fernunterricht für Angehörige aus der COVID-19-Risikogruppe Im Schuljahr 2020/21 besteht für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, die einer COVID-19-Risikogruppe angehören bzw. für die steigende Infektionszahlen eine besondere psychische Belastung darstellen, weiterhin die Möglichkeit des Fernunterrichts. Voraussetzung für das sogenannte distance leraning ist ein ein ärztliches Attest. Bei Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden, die einer Risikogruppe

Von |2020-09-10T09:52:20+02:0010. Sep. 2020|

Leichte Kette des Neurofilaments als Bluttest bei MS

Neurofilamente als Bluttest für Nervenzelluntergang in der MS Das Eiweiß Neurofilament light chain (NFL) wird in Nervenzellen gebildet und bei einer Zellschädigung in die Umgebung freigesetzt. Seit kurzem gilt das Neurofilament als potentieller Biomarker für eine Neurodegeneration. Bei Multipler Sklerose (MS) erlauben klinische Kriterien oft keine zuverlässige Einschätzung der Prognose. Bisher werden bei MS-Betroffenen neben

Von |2020-09-08T12:51:22+02:003. Sep. 2020|

Telefonische Krankmeldung nur mehr bei Corona-Verdacht

Telefonische Krankmeldung nur mehr bei Corona-Verdacht Ab 1. September 2020 sind telefonische Krankmeldungen nur mehr bei COVID-19-Verdacht möglich. Bei allen anderen Erkrankungen ist nun wieder ein Besuch in der Arztordination erforderlich. Die Mitte März eingeführte Möglichkeit, dass sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer per Telefonanruf in der Arztordination krankschreiben lassen, endet mit 31. August 2020. Ab 1.

Von |2020-09-01T11:27:37+02:001. Sep. 2020|

MS-Selbsthilfe-Gruppe Kunterbunt

Selbsthilfegruppe Kunterbunt: Weder Zwitschern noch Palavern Wer hätte gedacht, dass wir uns eines Tages vor den Computer setzen würden, um uns zu sehen und um uns auszutauschen? Online – wie fancy! Es hatte sich schon abgezeichnet, dass wir Kunterbunts uns nicht – wie üblich – in der Wiener MS-Gesellschaft treffen können würden. Der gesellschaftliche Shutdown

Von |2020-09-01T11:38:04+02:0027. Aug. 2020|

Risikogruppen-Regelung bis Jahresende verlängert

Risikogruppen-Regelung bis Jahresende verlängert Der besondere Schutz von Risikogruppen vor einer COVID-19-Erkrankung wird vorerst bis Jahresende 2020 verlängert. Die Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft und die Multiple Sklerose Gesellschaft Wien forderten monatelang eine durchgehende Verlängerung der COVID-19-Risikogruppen-Regelung bis 31. Dezember 2020. Endlich ist es soweit! Am 27. August 2020 gab Bundesminister Rudolf Anschober bekannt, dass der

Von |2020-08-31T18:59:31+02:0027. Aug. 2020|

Neue B-Zell-Therapie für schubförmige MS in USA zugelassen

Neue B-Zell-Therapie für schubförmige MS in USA zugelassen Ofatumumab, ein B-Zell-Hemmer  des Pharma-Unternehmens Novartis, wurde in den USA zur Therapie von Erwachsenen mit schubförmiger Multipler Sklerose (RMS) zugelassen und wird ab September 2020 unter dem Handelsnamen Kesimpta® vertrieben. Das Medikament wird mit einer Fertigspritze injiziert. Der B-Zell-Hemmer Ofatumumab  wurde in den USA zur Therapie Erwachsener

Von |2020-08-23T18:14:30+02:0020. Aug. 2020|

Österreichische Multiple Sklerose Bibliothek (ÖMSB)

Österreichische Multiple Sklerose Bibliothek (ÖMSB) 408 Seiten geballte MS-Information: Die erweiterte Neuauflage der Österreichischen Multiple Sklerose Bibliothek (ÖMSB) steht als kostenloses eBook zur Verfügung. ÖMSB. Österreichische Multiple Sklerose Bibliothek. Evidenzbasierte Informationen zu allen Aspekten der MS für Betroffene sowie Ärzte und Ärztinnen und Angehörige medizinischer Gesundheitsberufe Die elektronisch erhältliche 4. Auflage der Österreichischen

Von |2020-08-27T11:46:29+02:0017. Aug. 2020|

COVID-19-Risikogruppen-Regelung bis Ende August verlängert

Coronavirus und Risikogruppen Update vom 28. August 2020: Die Risikogruppen-Regelung wurde bis 31. Dezember 2020 verlängert. https://www.msges.at/2020/08/risikogruppen-regelung-bis-jahresende-verlaengert/   Für Menschen aus der COVID-19-Risikogruppe gelten während der Coronavirus-Krise Ausnahmeregeln. Diese Regeln werden nun vorerst bis einschließlich 31. August 2020 verlängert. Personen, die noch im Erwerbsleben stehen und ein sehr hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben,

Von |2020-08-31T11:23:30+02:0030. Jul. 2020|
Nach oben