Zum Inhalt Zum Hauptmenü

khuber

Startseite/Kerstin Huber-Eibl

Über Kerstin Huber-Eibl

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Kerstin Huber-Eibl, 617 Blog Beiträge geschrieben.

Jetzt mitmachen: Lichttherapie bei Fatigue

Studienteilnehmende gesucht: Lichttherapie bei Fatigue und Tagesschläfrigkeit Für eine Studie zum Thema "Fatigue, Tagesschläfrigkeit und Schlafstörungen bei Multipler Sklerose und Lichttherapie als Behandlungsmethode" werden am Wiener AKH Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht. Mithilfe der klinischen Prüfung soll herausgefunden werden, ob gestörter Schlaf bei Menschen mit Multipler Sklerose zu Fatigue und Tagesschläfrigkeit führen kann. Darüber hinaus soll

Von |2022-01-31T09:40:07+01:0014. Jan. 2022|

Falschparker auf Behindertenparkplatz

Falschparker auf dem Behindertenparkplatz Der Text "Sie haben meinen Parkplatz. Wollen Sie auch meine Behinderung?" soll Menschen, die ihr Auto zu Unrecht auf einem Behindertenparkplatz abstellen, zum Nachdenken anregen. >> Kopiervorlage (PDF) http://www.msges.at/2018/11/anwohnerparkzonen-werden-zu-behindertenparkzonen/ http://www.msges.at/soziales/mobilitaet/behindertenparkplatz/

Von |2022-01-20T08:46:47+01:008. Jan. 2022|

Pflegegeld um 1,8 % erhöht

Das Pflegegeld wird per 1. Jänner 2022 um 1,8 Prozent erhöht. In der ersten Pflegestufe beträgt das Pflegeld EUR 165,40, in der siebtenten und somit höchsten Pflegestufe EUR 1.776,50 pro Monat. Der Kostenanteil, den Versicherte für Heilbehelfe bezahlen müssen, beträgt ab 1. Jänner 2022 mindestens EUR 37,80, der Kostenanteil für Sehbehelfe mindestens EUR 113,40 Euro. Für Kur- und Rehabilitationsaufenthalte werden bis zu einem Einkommen von EUR 1.030,49 keine Zuzahlungen fällig. Ab einem höheren Einkommen beträgt die Zuzahlung zwischen EUR 9,09 und EUR 22,08.

Von |2022-02-18T11:29:12+01:002. Jan. 2022|

Tag der Menschen mit Behinderungen

ORF-Programm zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen Am 3. Dezember ist Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen. Der ORF strahlt zahlreiche TV-und Radioformate zum Thema aus – darunter Reportagen, Dokumentationen und Magazinbeiträge, die das Leben und Arbeiten, die Freizeit und den Alltag von Frauen und Männern mit Behinderung in den Mittelpunkt stellen – mit

Von |2021-12-02T14:54:52+01:002. Dez. 2021|
Nach oben