Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
  • junge Frau steht auf einer Brücke am Meer, hinter ihr i9st eine riseige Welle zu sehen, Credit: Sarah Richter, Pixabay

    muskuläre Kontrolle über Harn und Stuhl

    Wie unterstützt der Beckenboden meine Kontinenz?

  • Wo und wie soll ich die Muskeln in meinem Becken anspannen?

In diesem Workshop aktivieren Sie Ihre Beckenboden-Muskulatur in Zusammenarbeit mit der Atmung. Das unterstützt Sie dabei, Ihre Beckenorgane zu kontrollieren.

Der Workshop findet im Sitzen statt und richtet sich an Personen, die gelegentlich Harn oder Stuhl verlieren.
Wenn Sie Harn bzw. Stuhl gelegentlich NICHT entleeren können, kontaktieren Sie nach ärztlicher Abklärung bitte individuell Ihre Physiotherapeutin bzw. Ihren Physiotherapeuten.

Themen bzgl. Harnverhalt und Obstipation oder die Beckenbodenfunktion bzgl. Sexualität, sowie die Rolle des Beckenbodens bei vorhandenem Dauerkatheter würden den Rahmen sprengen. Bei individuellen Fragen oder Interesse an Workshops zu diesen Themen unterstützt die Workshopleiterin gerne.

Workshop-Leitung:
FH-Prof. Anita Kidritsch, MSc
Physiotherapeutin
Stellvertretung fachliches Netzwerk Neurologie
Physio Austria

Ort: Caritas Socialis, Therapieraum, Oberzellergasse 1, 1030 Wien

Anmeldung schriftlich mit Anmeldeformular

nähere Info: MS-Gesellschaft Wien, Gabriela Kummer, E-Mail: anmeldung@msges.at, Tel.: 01 409 26 69 – 13

nähere Info: anmeldung@msges.at

Terminkalender MS-Gesellschaft Wien 2018