Pflege & Betreuung

Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Pflege und Betreuung zu Hause.

Die Rubrik Pflegegeld gibt Auskunft zur zweckgebundenen finanziellen Leistung für Personen mit Pflegebedarf.

Für Personen mit Unterstützungsbedarf im Alltag gibt es unter dem Punkt Soziale Dienste einen kurzen Überblick zu den möglichen Arten der Unterstützung zu Hause, welche meist über die Gemeinden organisiert werden.

Wenn die häusliche Betreuung rund um die Uhr notwendig wird, gibt es Fördermodelle des Sozialministeriumservices für die Finanzierung einer 24-Stunden-Pflege.

Pflegende Angehörige finden unter der gleichnamigen Rubrik hilfreiche Tipps zu finanziellen Erleichterungen bei der Pensions- und Krankenversicherung und wie im Falle von Krankheit oder Urlaub der Pflegeperson unterstützt werden kann. Ebenso wird auf Schulungsangebote für pflegende Angehörige und Extrainfos für Kinder und Jugendliche in der Pflege hingewiesen.

Die Rubrik Notrufdienste informiert über praktische Hilfseinrichtungen wie Alar-Armbändern die z.B. im Falle eines Sturzes für allein lebende Personen die Kontaktaufnahme mit Notfalldiensten erleichtern.

Schließlich finden Sie unter dem Punkt Persönliche Assistenz die ergänzenden Informationen zum Modell der persönlichen Assistenz im Alltag, welche bei pflegebedürftigen Personen mit Selbstverwaltungskompetenz die Sozialen Dienste ersetzen können.