Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Blasenstörungen

Blasenstörungen 2017-10-26T20:33:51+00:00

Blasenstörungen

Blasenentleerungsstörungen sind ein oft auftretendes Symptom der Multiplen Sklerose. Es kann zu besonders häufigem oder sehr plötzlichem Harndrang und zu Harninkontinenz kommen. In vielen Fällen kann die Blase nur unvollständig geleert werden. Durch den Harnstau in der Blase kann es zu Harnwegsinfektionen kommen.

Blasenfunktionsstörungen

Die Funktion der Blase besteht aus einem koordiniertem Zusammenspiel zwischen dem Blasenschließmuskel und einem Muskel, der für die aktive Entleerung der Blase zuständig ist. Bei Störung dieses Zusammenspiels kann es zu besonders häufigem oder sehr plötzlichem Harndrang und zu Harninkontinenz kommen, oder die Blase kann nur unvollständig entleert werden. Bei unvollständiger Entleerung können Bakterien, die sich auch bei gesunden Menschen im Harn befinden, vermehren und Harnwegsinfekte verursachen.