wheelmap: Rollstuhlgerechte Orte finden

Die wheelmap ist eine Online-Karte zum Suchen und Finden rollstuhlgerechter Orte. Sie enthält Informationen zur barrierefreien Zugänglichkeit von mehr als 800.000 Plätzen.

Der vom Berliner Inklusions-Aktivisten Raúl Krauthausen gegründete Verein Sozialhelden bietet mit der wheelmap eine interaktive Online-Karte an, die rollstuhlgerechte, öffentlich zugängliche Orte auf der ganzen Welt anzeigt.

Die wheelmap basiert auf dem frei verfügbarem Kartenmaterial der open street map und dem Prinzip des „user generated content“. Dabei generieren gehbehinderte Nutzer den Inhalt der Karte, indem sie neue Orte eintragen und mit Informationen zur Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer versehen.

Ampelsystem für Barrierefreiheit

Die User der Plattform können die Rollstuhlgerechtigkeit öffentlich zugänglicher Orte wie etwa Restaurants, Bibliotheken oder Schwimmbäder mit einem Ampelsystem markieren, nachdem sie überprüft haben, ob sie überhaupt mit dem Rollstuhl an den entsprechenden Ort gelangen, ob es Stufen oder eine Rampe gibt und ob tatsächlich sämtliche Räume zu erreichen sind.

Grün markierte Orte sind „voll rollstuhlgerecht“, die Farbe „Gelb“ bedeutet, dass höchstens eine Treppenstufe zu überwinden ist und rot gekennzeichnete Orte sind für Menschen mit dem Rollstuhl nicht zugänglich. Die wheelmap steht auch als Smartphone-App für Android, iPhone und Windows 10 zur Verfügung.