Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Europawahl für alle

//Europawahl für alle

Petition: Europawahl für alle

Das European Disability Forum ruft dazu auf, die Petition Europawahl für alle zu unterzeichnen.

alte Rollstuhlnutzerin möchte ein Wahllokal erreichen, steht aber vor einer unüberwindbaren Treppe, Credit: EDF

Über 80 Millionen Menschen mit Behinderungen stehen bei der Europawahl 2019  vor Herausforderungen, sie sich einfach lösen ließen:
Treppen in Wahllokalen, lang und komplizierte Anweisungen sowie unlesbare Stimmzettel können verhindern, dass Menschen mit Behinderungen ihre Stimme abgeben. Blinde und sehbehinderte Personen sind bei der Stimmabgabe verpflichtet, sich von nicht ausgewählten Personen wie beispielsweise Mitgliedern des Wahllokalteams unterstützen zu lassen, Menschen mit Lernbehinderungen kann das Wahlrecht entzogen werden.

Europawahl für alle

Mit der Petition „Europawahl für alle“ möchte das Europäische Behindertenforum darauf hinweisen, dass über 80 Millionen europäische Stimmen wichtig sind.

„Das aktive und passive Wahlrecht sind zwei der wichtigsten Rechte, die wir haben. Die anhaltende Diskriminierung muss ein Ende haben. “
Yannis Vardakastanis, Präsident des Europäischen Behindertenforums

Text der Petition

Millionen von Europäerinnen und Europäern mit Behinderungen haben kein Stimmrecht. Wir wollen, dass sie es bis zu den EU-Wahlen im Mai 2019 bekommen. Deshalb verlangen wir von den Europäischen Regierungen und Wahlkommissionen sicher zu stellen, dass 80 Millionen Europäerinnen und Europäer mit Behinderungen endlich wählen können!

zur Petition

Die Delegierten des 4. Europäischen Parlaments für Menschen mit Behinderungen, die am 6. Dezember 2017 die Sitzung der Europäischen Behindertenbewegung in Brüssel vertreten haben, verabschiedeten im Hinblick auf die Kampagne für die Europawahlen 2019 ein Manifest, in dem sie fordern, Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen, an den Europawahlen teilzunehmen.

2018-11-21T20:22:14+00:00