Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Voice Access: Smartphone mit der Stimme steuern

//Voice Access: Smartphone mit der Stimme steuern

Voice Access: Smartphone mit der Stimme steuern

Mit der kostenlosen Google-App Voice Access lassen sich Android-Smartphones mit Sprachbefehlen bedienen, ohne dass der Google Assistant nötig ist. Vor allem für Menschen mit motorischen Einschränkungen ist die Applikation ein nützlicher Helfer im Alltag.

Screenshot Voice Access

Voice Access bietet eine Freisprechfunktion für Android, mit der Nutzer durch Apps navigieren, Texte verfassen und bearbeiten sowie mit Google Assistant sprechen können. Der Sprachzugriff ermöglicht Nutzern, Schaltflächen und Steuerelemente in Apps „anzuklicken“, ohne die Hände zu benützen. Zudem ist es möglich, mit der Stimme in App-Bildschirmen zu blättern und navigieren.

Mit Sprachbefehlen lassen sich auch Textnachricht erstellen und bearbeiten. Dies ist durch den Sprachbefehl „Ok Google“ möglich. Möchten Sie beispielsweise Ihre Lieblings-App öffnen, verwenden Sie den Begriff „open“. Wählen Sie anschließend das Textfeld aus, indem Sie die Nummer sprechen, die Voice Access daneben anzeigt. Die verfügbaren Befehle werden auf der Support-Seite aufgelistet.

Derzeit unterstützt Voice Access nur englische Kommandos, doch künftig soll es Support auch in anderen Sprachen geben.

2018-10-04T09:33:01+00:00